Partner der Volleyballteams


Sie möchte Ihre Firma hier bewerben? werbung@sf-aligse.de

 



 

dvv_logo

 


nwvv nvv blau transparent 426w



Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren

 

America-NEU-Kopie   logo debeka logo Brasserie  Logo BKK exklusiv
 

Dritte Liga: Der Letzte ist der Erste: TV Baden gewinnt in Aligse

Aligses Männer verlieren nach dem Hinspiel auch das Wiedersehen / Die SFA-Frauen bleiben dem BSV Ostbevern auf den Fersen

aus Anzeiger für Lehrte & Sehnde am 15.01.2017 / von Ole Rottmann

Volleyball. Das nennt man wohl einen klassischen Teilerfolg. Während die Frauen der SF Aligse auch ihr siebtes Heimspiel in dieser Saison gewannen, setzte es für die Männer vor 230 Zuschauern nach langer Zeit mal wieder eine Pleite.

SF Aligse (Herren) 1
TV Baden 3

„Zu viele Baustellen“ hatte Männer-Trainer Harald Thiele ausgemacht. Mit 24:26, 23:25, 25:23, 13:25 unterlagen die Sportfreunde demselben Team, das ihnen auch bereits die letzte Niederlage zugefügt hatte. „Es ärgert mich sehr, zweimal gegen den gleichen Gegner zu verlieren“, gestand Thiele ein. Doch „Aufschlag, Annahme gewinnt eben das Spiel“, sagte er. „Da waren wir nicht gut und haben deswegen auch verdient verloren.“

In jedem Satz hatte er fünf bis zehn leichte Annahmefehler ausgemacht. Auf Bastiaan Göppert (krank) und Stefan Urbanek (Urlaub) musste der Trainer komplett verzichten. Patrick Schön und Steffen Barklage waren zwar mit von der Partie, allerdings leicht angeschlagen ins Spiel gegangen. „Den ersten Satz haben wir verschenkt, so ähnlich wie wir neulich in Lüneburg einen geschenkt bekommen haben“, sagte Thiele. Der zweite Durchgang war lange Zeit ausgeglichen, ehe die Badener schließlich auf 24:21 davonzogen. Zwar gelang es den Galliern in Abschnitt drei nochmal, ein Ausrufezeichen zu setzen, doch im vierten Satz konnten sie nichts mehr entgegensetzen. „Da haben wir uns dann aufgegeben“, bilanzierte der Trainer, der jedoch direkt wieder nach vorn blickte. „Dann starten wir jetzt eben eine neue Serie.“ Zehn Siege am Stück werden es diesmal jedoch nicht werden können, dafür ist die Saison nicht lang genug.

Screenshot 2018 1 13 Marten AhlbornDer Letzte ist der Erste Foto Bork

Bauchlandung in eigener Halle: Aligses Kapitän Marten Ahlborn hechtet vergeblich einem Badener Angriffsball hinterher.  Foto. Bork

SF Aligse (Frauen)   3
SC Union Emlichheim II   1

Das Fernduell der Aligser Frauen mit dem BSV Ostbevern dauert unterdessen an. Aligses Coach Matthias Raschke hatte zwar ein klein wenig auf einen BSV-Ausrutscher gelauert, doch diesen Gefallen tat ihm der ärgste Widersacher nicht. Genau wie die Gallierinnen (25:16, 17:25, 25:23, 25:22) gewann der BSV seine Partie beim RC Sorpesee mit 3:1. „Sie sollen unseren Atem spüren – und wenn sie stolpern, sind wir da“, sagte der Trainer schmunzelnd.

Die eigenen Hausaufgaben erledigte seine Mannschaft trotz massiver Gegenwehr ordentlich. Nachdem beide Seiten jeweils einen Satz für sich entschieden hatten, ging es im dritten Abschnitt bei wechselnder Führung hin und her. Mal lagen die Gäste vorn (6:11), dann zogen wieder die Sportfreundinnen vorbei (16:14). Mit 25:23 gewann der Gastgeber diesen Durchgang schließlich und bog damit auf die Siegerstraße ein. Doch auch im vierten Satz war es nochmal ein hartes Stück Arbeit. „Der Gegner war bis zum Schluss nicht gebrochen“, sagte Raschke, der gegen Ende gerne noch die ein oder andere personelle Veränderung vorgenommen hatte, es aufgrund des engen Spielstands aber bei den Hereinnahmen von Lea Frackmann und Lea Weber beließ. Seine Maßnahme, im Verlauf des Spiels auf Longline-Block umzustellen, erwies sich als Volltreffer. Waren die Gäste zu Beginn noch oft über die Außen zum Erfolg gekommen, gelang dies in der Folge nicht mehr häufig. „Danach war die Butze zu“, freute sich Raschke.

 

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

 

 

logo fsj

 


 

 

 

 

 

Ein Höhepunkt des Jahres  2015

Bundespokal Nord in Lehrte

Ergebnisse und Fotos20151008 bupo

 

 

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 231 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Sportfreunde Aligse auf myheimat.de