Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren

 

America-NEU-Kopie   logo debeka logo Brasserie  Logo BKK exklusiv
 

2. Bundesliga: Verloren aber Klassenerhalt gesichert

Am letzten Spieltag gab es eine 3:0 Niederlage gegen starke Essener für die Gallier. Der Klassenerhalt wurde dennoch besiegelt.

Nach Abpfiff wurde auch dem letzten Gallier, ob Spieler oder Fan, bewusst dass der Punktgewinn gegen den jetzigen Meister aus Mitteldeutschland Gold wert war. Denn mit einem Punkt Vorsprung sicherte man sich den Verbleib in der Liga vor dem USC Braunschweig. Mit einem Reisebus trat man die Reise nach Essen an. Im Gepäck eine Menge Getränke, gute Laune und Fans. Das dieses Spiel alles andere als einfach werden sollte, war jedem klar. Die Freunde aus Essen spielen eine starke Saison und krönten mit dem Sieg eine fabelhafte Saison und beendeten sie auf dem vierten Platz. Glückwunsch aus Aligse! Die SFA spielte im ersten Satz gut und war gewillt dieses Spiel zu gewinnen. Doch leider kam in den entscheidenden Phasen das alte Leid wieder zum Vorschein. Einfache Fehler und Unkonzentriertheit in der Annahme. Somit zogen die konstanten Humänner davon und der Satz ging verdient an die Gastgeber. Der zweite Satz dann von Anfang an verpennt. Man fing den Satz so an, wie der erste aufhörte. Zwar steigerten die Gallier sich, aber da waren die Essener bereits enteilt. Im dritten Satz stellte das Trainerteam Thiele/Drews um. Marten Ahlborn, der sonst mit seinem goldenen Händchen die Fäden im Zuspiel zog, wurde auf die Außenangreiferposition gestellt. Das war allerdings auch von Trainer Thiele versprochen. Marten machte im Angriff und Abwehr einen klasse Job und sammelte viele Punkte. Leider reichte es nicht zum Satzgewinn. Am Ende verlor man 3:0 und MVP wurde Marten Ahlborn.

Die Gallier wussten nicht, ob man sich freuen sollte oder eher traurig die Köpfe hängen lassen sollte. Es war klar, dass man in der 2.Bundesliga sportlich bleibt, aber die Saison war anstrengend und emotional zehrend. Durch die sehr gute Punkteausbeute in der Hinrunde konnte man die schlechte Rückrunde kompensieren. Spätestens als die Gastgeber das Freibier und die gratis Bratwürste verteilten war die Stimmung wieder ausgelassen. Vielen Dank an die Essener für die Einladung zu Speis und Trank. Ihr seid eine tolle Mannschaft und ein klasse Gastgeber. Eine kuriose und denkwürdige Szene spielte sich noch nach dem Duschen ab. Nach mehrmaliger Aufforderung des Hallensprechers, dass ein PKW unseren Bus blockierte, hat sich der Besitzer nicht gemeldet. Also haben Gallier und Essener angepackt und das Auto einfach weggetragen. Manche sagen es war ein Pick-up Truck…..

Die Rückfahrt im Bus wieder legendär und bis in die Morgenstunden wurde noch im privaten in Aligse gefeiert. Das Team muss sich nun zusammensetzen und wird besprechen wie es weitergeht. Durch den Weggang von 7 Aktiven ( Spieler und Betreuer ) wird ein weiterer Umbruch stattfinden. In welcher Liga behält sich das Team noch vor. Den Rückhalt der Fans haben sie alle Mal. „Egal in welcher Liga, wir bleiben euch treu.“ So der Ausspruch der Fans.

Das gesamte Gallierteam möchte sich bei allen Fans und freiwilligen Helfern von ganzem Herzen bedanken für eure Mühen, Schweiß, Tränen und Support. Wir sind alle eine kleine große Familie.

Ein Team – Ein Ziel! NUR DIE SFA!!!

 

 

 

logo fsj

 


 

 

 

 

 

Ein Höhepunkt des Jahres  2015

Bundespokal Nord in Lehrte

Ergebnisse und Fotos20151008 bupo

 

 

 

 

Wer ist online

Aktuell sind 312 Gäste und keine Mitglieder online

Anmeldung

Sportfreunde Aligse auf myheimat.de